Model S Road Trip Tesla Video Vlog

Vlog #004 einmal Hamburg und zurück – Blick unter den Tesla

vlog004

Hi, ich bin Marcus und glaube an eine mobile Zukunft, 100 % elektrisch. Mein Ziel ist es, dich auch für dieses Thema zu begeistern. Ich freue mich, dass du hier bist. Viel Spaß beim Durchstöbern. Schaue auch mal bei Facebook vorbei!

  1. Hallo Marcus,
    Fein gemacht. Das ein Aluminium-Auto keinen Unterbodenschutz benötigt ist akzeptabel, denke das Model 3 bei gleichem Unterboden auch keinen hat. Die Stahlteile werden wohl eher lackierte Karosserieteile sein, hoffentlich vorher verzinkt.
    Wie ist dein Resümee im Vergleich zum fahren mit einem Verbrenner?
    Wenn man den Fahrassistenten als komfortablen Tempomat verwendet ist doch alles gut oder? Ich verstehe eh den Hype um autonomes Fahren nicht. Warum denn gleich alles automatisieren? Als Taxi oder auch Bus zur Personenbeförderung, ok. Wenn ich meinen Mitfahrern witwen möchte, dann kann ich auch den Zug nehmen 😉

    • teslamarcus

      Hi Peter, mein Resümee im Vergleich zum fahren mit einem Verbrenner: elektrisch fahren ist ein vollkommen neues Fahrerlebnis! Zusatznutzen: Man wird zum Umdenken und Energiesparen gezwungen. Wir haben noch einen Nissan Micra in der Familie und werden den bald gegen ein E-Auto ersetzen. Jetzt warten wir 2017 ab und würden dann gerne ein deutsches Auto kaufen. Falls dann immer noch nicht verfügbar, dann wird es wohl eine Renault Zoe oder ein Kia Soul EV werden. Fahrerassistenz: komfortabler Tempomat, den man in gewissen Situationen SEHR gut gebrauchen kann. Sicherlich muss man ein wenig experimentieren, aber mit mehr und mehr km wird das Handling immer besser und die Fahrt immer entspannter. Auf Autobahnbaustellen IMMER ausschalten!! Autonomes Fahren wird kommen, nur noch die Zeitachse ist nicht genau definiert! Ich schätze folgendes: Kalifornien: 2018, Rest USA 2020, China 20121, Europa (nicht alle Staaten) 2022. Hier hat Deutschland noch eine echte Chance: aber es muss JETZT gehandelt werden. Wir brauchen viel mehr unterstützende Presse und Lobby-Arbeit. Leider ist diese momentan immer noch nicht erkennbar! Autonomes Fahren wird DER Hype ab 2020! Davon bin ich 100 % überzeugt, auch wenn ich es persönlich nicht so toll finde und auch gerne selber fahre. Aber, mann sollte wenigstens die Wahl haben. Also: Das Lenkrad muss noch drin bleiben 😉

      • Hallo Marcus,
        ich hoffe, das Model 3 hat in der Grundausstattung den komfortablen Tempomat mit dem automatischen Abstandhalter und Fahrspurwechsel via Blinker. Das würde mir schon reichen, da sonst das Fahren mit Tempomat mit dem Finger am Hebel zur Geschwindigkeitsanpassung nicht so der Fahrspaß ist.
        Autonomes fahren ist für mich nicht erforderlich, da geht mir das Gefühl zum selber Auto fahren verloren.
        Reservieren möchte ich ein Model 3 nicht. Ich muss vorher in einem Auto zur Probe sitzen, um zu entscheiden, ob es passt. Dann kommt halt noch der Preis dazu, aber vielleicht gibt es auch Vorführwagen 😉

        • teslamarcus

          Hi Peter, ich denke dass im Model 3 es auch eine gewisse Auswahl geben wird, welcher Level vom Autonomen Fahren gewünscht sein wird. Lassen wir uns überraschen. Ich denke, die erste Probefahrt in Deutschland wird nicht vor 2018 möglich sein. Vielleicht gibt es ja bis dahin schon Alternativen zum Model 3……

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: